Der 1. Biberg Auffiradler hat mit einer Beteiligung von 80 sportlich ergeizigen Bikern alle Erwartungen übertroffen. In nur wenigen Wochen wurde das Einzelzeitfahren auf den Saalfeldner Biberg so bekannt, dass sich sogar Teilnehmer aus Deutschland dem Wettkampf gestellt haben. Unter Mithilfe von zahlreichen Sponsoren konnte ein Rahmen geschaffen werden, der das Zeug zu einem Klassiker hat.

Sagenhafte Rennzeiten beim 1. Biberg Auffiradler
Die Elite des heimischen Bikesports zeigte sich begeistert vom gesamten Ablauf des 1. Biberg Auffiradlers, der am Freitag, dem 23. August 2013 über die Bühne ging. Die Strecke auf den Biberg ist für jeden Biker eine Herausforderung und so war von Anfang an klar, dass sich hier nur die Besten der Besten durchsetzen werden. Die sensationelle Bestzeit von Martin Schider – 25:42 Minuten – übertraf die Erwartungen klar. Bei den Damen war Martina Hartl die Tagensbestzeit von 33:49 Minuten nicht zu nehmen. Die E-Bike-Wertung, die sicherlich in den kommenden Jahren mehr Aufmerksamkeit erreichen wird, wurde von Volker Winkler in einer Zeit von 23:01 Minuten gewonnen.
Ein großer Dank gilt der Saalfelden Leogang-Touristik und Mag. Stefan Pühringer, den Aberg Bergbahnen, dem Leoganger Bikepark und der Bikeschule Leogang, Juwelier Fiechtl Saalfelden, Würth Hochenburger Saalfelden, Blumen Steger Saalfelden, Raika Saalfelden, Elektro Peter Huber, Elektro Fröhlich, der Hofbräu Traunstein, Röck Naturprodukte, Blizzard Ski-Tecnica und ganz speziell dem Steinmetzmeister Andreas Mayer (Steinmetz Exenberger) der in handwerklicher Perfektion der Siegertrophäe den letzten Schliff gab.
Hausherr Martin Rohrmoser von Berli´s Hütte und Simon Hutter sei für die Bereitstellung des finanziellen Rahmens ebenfalls großer Dank ausgesprochen.
Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihrer Leistung und freuen uns auf den Biberg Auffiradler 2014.
*** Ergebnisse ***
Ergebnisse gibt es unter Sport 2000 Simon.
*** Ausschreibung ***
1.
BIBERG-AUFFIRADLER
Einzelzeitfahren
um den Saalfeldener Biberg Hirsch
Freitag, 23. August
Start um 18.00 Uhr
Parkplatz Sommerrodelbahn Biberg
zwischen Talstation Sommerrodelbahn und Berli’s Hütte
5,5 km Streckenlänge 700 Höhenmeter
Mit Sonderwertung eines Final-Sprintrennens
unter den Top 8 Läufern des Hauptrennens im Anschluss
Bewerbsklassen
Jugend bis 20 Jahre
Damen 21 bis 40 bzw. ab 41 Jahre
Herren 21 bis 45 bzw. ab 46 Jahre
Extrawertungen für
Hobby- Firmen und Vereine mit 3er-Teams
E-Bike Einzelwertung
Nenngebühr: € 20,-
(1 Getränk und Essen in Berli’s Hütte)
Voranmeldung bis Donnerstag 22. August 18.00 Uhr
Bei Sport 2000 Simon, Berggasthof Berli’s Hütte
oder via mail an simon@comeonbiking.com
Nachnennung bis 30 Minuten vor Start im Startgelände € 25,-
Preisverteilung im Anschluss an das Rennen in Berli’s Hütte
Kleider-/Rucksacktransport zum Zielgelände vor Start
Abfahrt beleuchtet bis Gasthof Huggenberg – zur weiteren Abfahrt Stirnlampe mitnehmen