Im Urlaub fühlt man sich meistens freier, aktiver, bar aller Pflichten. Diese Zeit, egal, ob man den Urlaub zu Hause oder an einem anderen Ort verbringt, sollte man nutzen, um seinem Leben eine andere Wendung zu geben. Dazu gehören oft einschneidende Veränderungen, die ein wenig an die guten Vorsätze zu Beginn eines Jahres erinnern. Das heißt, es könnten solche „Programmpunkte“ bearbeitet werden, wie eine Gewichtsreduktion, eine neue Sportart auszuüben oder ein neues Hobby kennen zu lernen.

Der Urlaub: die Chance auf neue Wege
Gerade der Schlendrian, den man im Alltag in Sachen Ernährung lebt, lässt sich im Urlaub ganz wunderbar konterkarieren. Während man sonst schnell einen Hamburger oder eine Currywurst isst, kann man im Urlaub das (gesunde) Essen geradezu zelebrieren. Und dabei lassen sich auch Erkenntnisse umsetzen, die dazu führen, dass man Gewicht verliert. Abnehmen im Urlaub wird durch das Plus an frei zu verplanender Zeit leicht gemacht. Nicht schnell eine „Nahrungsaufnahme“ bewerkstelligen, sondern einmal gezielt nach guten, frischen und gesunden Nahrungsmitteln zu schauen, sie zu leckeren Gerichten zu verarbeiten: Das ist im Urlaub möglich.
Das Top Programm: Sport und kalorienbewusste Ernährung
Ideal ist natürlich eine Kombination aus (moderater) Bewegung, wie Wandern, Joggen, Schwimmen oder auch Yoga, die man mit einer genussreichen, Kalorien reduzierten Nahrung zusammen bringt. Ein leichtes Frühstück aus Yoghurt, Knäckebrot, Obst wird mittags durch einen leckeren Toast mit leichtem Frischkäse und Sprossen ergänzt und findet abends in einem leckeren, aber leichten Salat seine Krönung. Die Pfunde verabschieden sich, während man seine freien Tage genießt. Eine positive Verknüpfung!
Weitere Tipps für die Gewichtsreduktion erhalten Sie bei trendfit.net.