Nach Angaben der Zeller Bergbahnen würde die Beschneiung des neuen Skigebietes Piesendorf Hochsonnberg 400.000 Kilowattstunden benötigen pro Saison. Die Schmittenhöhebahnen AG will alle ihre Liftgebäude mit Fotovoltaikanlagen ausstatten um im ganzen Jahr ungefähr jene Strommenge zu produzieren, die das Skigebiet Piesendorf Hochsonnberg in einer Saison nur für die Beschneiung verbraucht.