Gerald Reis, Chef vom Leoganger Raumstudio und Obmann des Treffpunkt Leogang, war zufrieden: „Wir haben trotz des schlechten Wetters mehr als 700 Besucher zählen können – ein voller Erfolg.“ Die hatten vergangenen Sonntag die fünfte Ausgabe des Leoganger Wirtschaftsfestes genossen: Alle zwei Jahre heißt es Wirtschaftsausstellung, Frühschoppen und Live Musik. 24 Leoganger Betriebe boten bei ihrer Präsentation in der Turnhalle der Hauptschule Informationen, Neuheiten und verlockende Angebote. Dabei zeigte sich die lokale Wirtschaft einmal mehr extrem vielseitig: Handel, Gewerbe und Handwerk stellten vor, was sie leisten, an Außergewöhnlichem anbieten und welches Service mit inbegriffen ist.

Rund um das Wirtschaftsfest hatte der veranstaltende Treffpunkt ein buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt: die Tanzlmusi der Musikkapelle Leogang bestritt das Frühschoppen beim Fest, am Nachmittag sorgten die Original Steidlbuam für die musikalische Unterhaltung. Für Speis und Trank war dank Riederalm und der nordischen Sektion des SC Leogang gesorgt. Malen, Basteln und Rätseln gab’s für die Kleinen.
Einen weiteren Höhepunkt bot die Volksbank Leogang: Biathlons-Ass Christina Rieder und Daniela Iraschko-Stolz, Aushängeschild der österreichischen Skispringerinnen, gaben ihren Fans Autogramme.
[Pinzgauer Nachrichten]