Saalbach Schattberg

Die großen Seilbahngesellschaften im Pinzgau sind keine Einzelkämpfer mehr.

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, die Schmitten in Zell am See und das Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn in Kaprun arbeiten seit 2002 zusammen. Der Vorstand der Gletscherbahnen Kaprun sieht diese Skigebiete als einen gemeinsamen Skiraum für den es auch schon lange mit der „Ski Alpin Card“ eine gemeinsame Saisonkarte gibt. Dazu gibt es noch das gemeinsame und sehr erfolgreiche Projekt „Power of Zehn“, bei dem es stark verbilligte Tageskarten für Jugendliche am Samstag gibt.

Die Ersteintritte in diese drei Skigebiete im Pinzgau konnten in der vergangenen Saison um 6% auf rund 4,3 Millionen gesteigert werden. Der gemeinsame Umsatz erreichte 160 Millionen Euro und ist damit mit deutlichem Abstand zu früheren Jahren der Beste.

Allerdings ist heuer auch das Investitionsvolumen mit 108,5 Millionen Euro um 40% höher als noch 2017. Mit der Maiskogelbahn in Kaprun, der Kohlmaisbahn in Saalbach und der Asitzmuldenbahn in Leogang werden gleich drei Bahnen neu gebaut. Dazu kommen ständig fällige Verbesserungen der Pisten und der Ausbau der Beschneiungsanlagen.

Die Größe von Skigebieten bleibt weiter entscheidend für den Gast. Der Zusammenschluss zwischen dem Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn und dem Skigebiet Zell am See wird nächstes Jahr in Angriff genommen. Im Dezember 2019 soll mit der ersten Sektion des zellamseeXpress die Verbindung von Viehhofen mit Zell am See hergestellt werden. Es ist wichtig mit Angebotserweiterungen und laufenden Investitionen in neue Bahnen und in die Beschneiung die großen drei Skigebiete im Pinzgau zusammenwachsen zu lassen. Nur so kann man internationalen Entwicklungen und steigenden Ansprüchen der Gäste gerecht werden.

Eine Gästebefragung im letzten Winter ergab, dass für 59% der Skifahrer die Größe des Skigebietes das wichtigste Kriterium für die Buchungsentscheidung war. Dann kommen Vielfalt und Qualität der Pisten mit 48% und die Schneesicherheit mit 39%.