Der mögliche Zusammenschluss der Skigebiete Leogang und Saalbach mit Zell am See scheint wieder in weite Ferne gerückt zu sein. Zwar fehlen nur 2 Lifte über Viehhofen um die Verbindung herzustellen, aber die Zeller Bergbahnen wollen vorher das Schwachsinnsprojekt Piesendorf durchdrücken mit niedrig gelegenen Südhängen, die die meiste Zeit nur mit 100% Kunstschnee befahrbar sein werden.
Einem anderen sinnvollen Zusammenschluss von Saalbach Hinterglemm mit Fieberbrunn erteilt Helmuth Thomas von den Saalbacher Bergbahnen eine Absage, denn nur das kleine Tiroler Skigebiet würde davon profitieren.