Leogang, Asitz

Leogang: Asitz am 22.04.2019

Das war’s. Die Skisaison 2018/2019 in Leogang ist Geschichte. Vielleicht im nächsten Jahr um diese Zeit am Kitzsteinhorn im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn + Zell am See + Kaprun + Kitzsteinhorn.
Letzter Skitag 2018/2019 in Leogang
Letzter Skitag 2018/2019 in Leogang

Leogang: Asitz am 19.04.2019

Bis Karfreitag war angenehm wenig los. Ostersamstag waren einige Leute unterwegs – vor allem bei der Asitzbahn und auch bei der Talabfahrt, weil oben die Sessellifte relativ schnell weich wurden, was unten nicht der Fall ist. D.h., es ist relativ voll im Vergleich zur Karwoche bis Freitag. Der Frühjahrsschnee lädt zum viel zu schnell fahren ein und dafür waren die Pisten oft zu voll.
Asitzbahn zu Ostern 2019
Asitzbahn zu Ostern 2019

Leogang: Asitz am 16.04.2019

In Leogang sind bis 22.04. die Asitzbahn und die oberen Sessellifte in Betrieb. Alle Talabfahrten sind gut zu fahren, wobei die Abfahrt zur Forsthofalm gegen Mittag und am Nachmittag wahrscheinlich die beste Piste im Skigebiet ist, weil sie kaum befahren wird. Zu früh braucht man nicht starten. Wenn man um 9 oben ist, dann firnen die Pisten bei den Sesselliften schön auf und eine Stunde später auch bei der Asitzbahn.
Neue Muldenbahn am Asitz
Neue Muldenbahn am Asitz

Leogang: Asitz am 06.04.2019

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn hat sich jetzt auf Leogang + Poltenlift + Schönleitenbahn reduziert. In Leogang sind die Asitzbahn und oben die Sessellifte in Betrieb. Alle Abfahrten ins Tal an der Asitzbahn gehen wunderbar bis in den Nachmittag hinein. Oben bei den Sesselliften wird es bei Sonnenschein relativ schnell weich. Der Poltenlift bleibt am längsten kompakt.
Leogang Asitzbahn
Asitzbahn Talstation

Leogang: Asitz am 22.03.2019

Nüchtern betrachtet sind jetzt die besten Pistenverhältnisse im gesamten Winter, aber vielleicht kommt ja noch was 😂

Leogang: Asitz am 21.03.2019

Heute Vormittag waren absolut perfekte Pistenbedingungen in Leogang. Die Piste war sehr kompakt und die oberste Schicht sehr griffig. Von ganz oben bis ganz unten war es weder zu hart und weich sowieso nicht. Im Prinzip Pistenverhältnisse wie im Jänner bei um die Null Grad. In Saalbach auf der Sonnseite war es weiter unten noch eine Spur zu hart.

Schaut nach einem perfekten Skiwochenende aus 😁

Bericht aus dem Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn vom 17.03.2019

Start in Leogang um 08:30 Uhr: nach einer klaren Nacht gibt es am Morgen noch ungefähr 0 Grad und die Pisten sind, muss man leider sagen, zu hart.

Auf der Sonnseite in Saalbach wird es mit jedem Lift besser. Magic 6er und Kohlmaislift und die Abfahrt nach Saalbach geht bis ungefähr 10:30 Uhr am Besten.

Dann ging es hinauf auf den Schattberg und die Westgipfel-Abfahrt hinunter. Die ist leider auch zu hart und ich kann mir nicht vorstellen, dass die irgendwann am Nachmittag zu weich werden könnte. Bei der Schattberg-Nord ist es genau so.

Zu Mittag geht es am Besten am Zwölfer.

Zurück nach Leogang über die Jausern Abfahrt ist es schon ganz schön weich, aber lässig zu fahren. Von der Schönleitengondel zum Poltenlift bremst der Neuschnee bei Sonneneinstrahlung. Das war der schlechteste Hang.

„Montana Royal Alpine Club“

Neben der Bergstation der neuen Kohlmaisbahn steht die neue Berghütte „Montana Royal Alpine Club“.

In Leogang gingen die Sessellifte schon weitaus besser als zuvor und nach dem Mittagessen waren auch die Asitzbahn und speziell die Abfahrt hinunter zur Forsthofalm sehr lässig.