Bikepark Leogang

Vor der UCI Downhill Mountainbike-Weltmeisterschaft 2020 im Bike Mekka von Saalfelden Leogang ist viel passiert. Die Region investiert über eine Million Euro in ihre Mountainbike-Infrastruktur. Das Ergebnis dieser Investition sind vier neue Strecken und eine 5.000 m² großer Pumptrack einschließlich einer Jump- und Dirt-Line. Die Saison 2019 sieht auch eine zusätzliche Gondelbahn vor: die Steinbergbahn, die Mountainbiker und Wanderer auf den Asitz bringt. Bei so vielen Änderungen ist es auch an der Zeit, den Bikepark umzubenennen. Daher wird der österreichische Bikepark am 10. Mai 2019 als The Epic Bikepark Leogang seine Türen öffnen.

Mit der Steinberg-Line und dem Antonius-Trail werden zwei der vier neuen Trails direkt im The Epic Bikepark Leogang gebaut und beide werden diesen Sommer eröffnet. Die anderen beiden Trails – der Forsthof-Trail und der Schwarzleo-Trail – hingegen sind handgefertigte Singletrails und werden das Singletrail-Netzwerk von Saalfelden Leogang außerhalb des Bikeparks erweitern. Der 5.000 m² große Pumptrack mit seinen Sprung- und Dirt-Jump-Lines wird zusammen mit Velosolutions im Riders Playground am Fuße des Bikeparks gebaut. Außerdem wird die Steinbergbahn ab Mai als zweiter Lift zum Bikepark dienen.

Diejenigen, die die offizielle Eröffnung des Epic Bikepark Leogang am 10. Mai nicht abwarten können, können sich auf eine begrenzte Voreröffnung im Rahmen des Saalfelden Leogang April freuen! Vom 13. bis 22. April wird die untere Hälfte des Bikeparks geöffnet, während Skifahrer noch weiter Schnee und Pisten genießen können.

Neben den neuen Trails und Angebote wird der Epic Bikepark Leogang während der gesamten Saison erneut mehrere Weltklasse-Events veranstalten. Das Out of Bounds Festival, einschließlich des Mercedes-Benz UCI Downhill Mountainbike-Weltcups, wird vom 7. bis 9. Juni 2019 stattfinden, während die zweite Ausgabe des BIKE Festival Saalfelden Leogang vom 13. bis zum 15. September 2019 stattfindet.

Steinberg Line von FOX (Eröffnung Sommer 2019)

Die flowy Steinberg Line von FOX wird zu Beginn des Sommers 2019 eröffnet. Direkt an der Spitze des Epic Bikepark Leogang schlängelt sich die 10 km lange Line durch den Wald bis zum Tal 969 Meter unterhalb. Mit ihren zahlreichen Steilkurven und einer durchschnittlichen Steigung von 9% ist die neue Line ideal für Familien und Anfänger. Fortgeschrittene und erfahrene Fahrer können jedoch auch zahlreiche Tables, Side-Hits und herrliche Ausblicke auf die Leoganger Steinberge entlang der schnellen und fließenden Line genießen.

Antonius Trail (Eröffnung Ende Juni 2019)

Der Antonius Trail ist ein wahres Highlight für Rider, die technisch anspruchsvolle Singletrails und damit den zweiten neuen Trail im The Epic Bikepark Leogang lieben. Der natürliche, enge und anspruchsvolle Trail beginnt nur wenige Meter nach dem Start des bestehenden Flow Link. Der Antonius Trail schlängelt sich auf einer Länge von 1,4 Kilometern mit 169 Metern Höhenunterschied durch den dichten Wald und mündet dann in die neue Steinberg Line von FOX.

Schwarzleo Trail (hand-shaped Singletrail – bereits fertiggestellt)

Der natürliche, hand-shaped Singletrail (Schwierigkeitsgrad S1-S2) beginnt oberhalb der Forsthofalm und führt Mountainbiker durch einen schönen Wald ins Schwarzleo-Tal. Auf einer Strecke von 1,8 Kilometern stoßen die Fahrer auf mehrere Northshore-Elemente, technische Switchbacks und lange, fließende Abschnitte. Auf halber Höhe des Trails wird der Wald plötzlich lichter und bietet einen atemberaubenden Panoramablick über das Tal auf die Leoganger Steinberge. Den neuen Trail erreichen Sie am einfachsten, indem Sie die 230 Höhenmeter zum Hotel Forsthofalm hinaufsteigen, indem Sie der Forsthofalm-Route von der Asitz-Talstation folgen. Diejenigen, die nach dem Abstieg noch etwas Benzin im Tank haben, können den Aufstieg wieder hinaufgehen und den neu gebauten Forsthof Trail (Eröffnung Ende Juni) ebenfalls ausprobieren.

Forsthof Trail (hand-shaped Singletrail – Eröffnung Ende Juni)

Der neue, zwei Kilometer lange, von Hand gebaute Singletrail führt über hoch aufragende Felsformationen und über mehrere Bäche hinweg durch eine Wald auf seinem Weg ins Tal. Wie der neue Schwarzleo-Trail beginnt der Forsthof-Trail direkt neben dem Hotel Forsthofalm und ist über die Forsthofalm-Route mit einem Höhenunterschied von 230 Metern von der Asitzbahn zu erreichen.