Leo's Gang

Leo’s Gang und der neue Forsthof Trail

Den Leo’s Gang gibt es eigentlich noch gar nicht so lange und trotzdem hat er schon eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Erbaut wurde der Wanderweg 2009 mit einigen Kunstwerken, von denen nur mehr einige wenige vorhanden sind. Dafür kam im Juli 2019 ein Single-Trail für Downhiller von der Forsthofalm entlang des Weges bis nach Hütten hinzu. Der Forsthof Trail endet jetzt direkt hinter der Frühstückspension Anna Friedle in Hütten.

Leo’s Gang: ein Wanderweg mit Kunstwerken

Der Wanderweg startete 2009 mit zahlreichen Kunstwerken auf dem Parkplatz hinter dem Hotel Rupertus. Der Weg führte früher quer über die Wiese Richtung Hütten. Damals wurde auch unser Kirschbaum mit einem kunstvollen Baumhaus verschönert. Davon ist heute fast nichts mehr zu sehen.

Jetzt ist der Startpunkt des Wanderweges direkt am Radweg, kurz vor dem Ortszentrum von Hütten. Dann geht es quer hinüber über die Wiese und hinauf Richtung Hotel Forsthofalm durch den dunklen Wald. Am Ende der ersten Steigung läuft der neue Forsthof Trail parallel zum Weg und zweigt dann ab Richtung Hütten.

Forsthof Trail

Im Juli 2019 kam der Single-Trail mit Startpunkt beim Hotel Forsthofalm hinzu. Es gibt einige Kreuzungspunkte mit dem Leo’s Gang, wo Wanderer und Biker besonders gut aufpassen sollten.

Der von Hand gebaute Forsthof Trail führt vom Hotel Forsthofalm durch Nadel und Laubwälder, vorbei an hohen Felsen und quert dabei mehrere Bäche. Die vielen Northshore-Elemente auf einem 2 Kilometern langen, naturbelassenen Trail bieten puren Fahrspaß und ein einzigartiges Naturschauspiel.